Unternehmen

Als Familienbetrieb fühlen wir uns unseren Kunden, Mitarbeitern und selbstverständlich auch unseren Lieferanten verpflichtet. Um für Sie und unsere hochwertigen Lebensmittel das Richtige zu tun, sind wir jeden Tag unterwegs.

 

Familienunternehmen mit Tradition seit 1934

 

Im Oktober 1934 gründete Herr Bartholomäus Jäckle in der Münsterstadt Ulm den ALMO-Handelsbetrieb für Käse und Milchprodukte, sowie eine Fertigreiferei für Weichkäse. Nach dem 2. Weltkrieg, 1947, begann Fritz Jäckle sen. den Wiederaufbau des Groß- und Einzelhandels. Fritz Jäckle jun. startete 1972 die Modernisierung des Vertriebes und die Planung des neuen Firmengebäudes in Ulm-Lehr. Bis Ende 1981 war der Großhandelsbetrieb in einem ausgebauten Bauernhof untergebracht.

 

Ulm Rathaus Uhr   über 75 Jahre Jäckle, Ulm   Ulm Neue Bibliothek und Rathaus   Ulmer Rathaus

   

Meilensteine zum modernen Fachgroßhandel

 

1956 Einführung der Neuheit Fruchtjoghurt und Aufbau eines Frischeproduktsortiments
1958 Erster Käseimport aus Frankreich
1973 Ausbau des Käsesortiments für die Bedientheke
1975 Einsatz der ersten EDV-Anlage
1976 Eröffnung des ersten Käsefachgeschäfts in Langenau
1977 Aufbau einer Verkaufsschulung für die Käsebedientheke
1981 Eröffnung des "Käshäusle" Ulm
1982 Umzug in den modernen Neubau mit geräumigem Kühllager und freundlichen Büroräumen nach Ulm-Lehr.


Fritz Jäckle
Geschäftsführer