Schweiz

In den Anfängen seiner Geschichte wurde Käse in der Schweiz als Zahlungsmittel benutzt. Ein großer Teil der Produktion wurde über die Alpen gebracht und mit den Römern gegen Reis, Gewürze und Wein getauscht.

 

Heute ist die Schweiz eine Insel in der EU, die sich ihre Unabhängigkeit, aber auch ihre Traditionen bewahrt hat, so wird nach wie vor in der Schweiz Käse zumeist handwerklich hergestellt. Auch heute noch ist der Käse ein wichtiger Teil der Schweizer Volkswirtschaft, und die Schweizer achten mit großem Eifer über seine Qualität. Für die gesamten schweizer Naturkäse gibt es ein Reinheitsgebot. Die Käse dürfen nicht mit chemischen Konservierungsmitteln behandelt werden. Jedes Kanton hat eine Vielfalt von Landestypischen Spezialitäten, oft geprägt durch eine einmalige Alpenflora und traditionelle Reifekunst dieser Regionen. Das diese Spezialitäten von höchster Geschmacksqualität sind, beweisen viele Auszeichnungen in der ganzen Welt. Ebenfalls wird uns das auch durch die wachsende Anzahl von Käsefans, die trotz höherer Preise immer wieder zu diesen hochwertigen Käsen greifen, bestätigt.


Werfen Sie einen Blick auf eine Auswahl unserer aktuellen Käsesorten aus der Schweiz: